Merkurtransit am 9. Mai 2016

Heute in 1 Jahr ist es wieder soweit. Wir können einen Merkurtransit beobachten und das unter wirklich guten Bedingungen, abgesehen davon, das es ein Montag ist. Wer die beiden Transits der Venus 2004 und 2012 verfolgen konnte, weiß, was zu erwarten ist. Hier mal ein Link von der Beobachtung meines Venustransit 2012 .
https://astromarco.wordpress.com/planeten/venustransit-vom-6-juni-2012/

Eins darf man nicht vergessen. Die Merkurscheibe ist mit 6″ scheinbaren Durchmesser’s nur 1/10 so groß wie das der Venus. Ich konnte beim letzten Merkurtransit 2003 Merkur nicht mit bloßem Auge ( mit SoFi Brille !!!) erkennen.  Aber ich bin Brillenträger, vielleicht habt ihr mehr Glück.

Ganz wichtig ! Bei der Beobachtung gelten die gleichen strengen Regeln wie bei einer Sonnenfinsternis. Ohne professionellen Schutz geht gar nicht’s. Also SoFi Brille aufheben oder Ausrüstung zur Beobachtung aufwerten. Bis dahin habt ihr noch 1x Geburtstag und Weihnachten kommt auch noch, da könnt ihr viele Wünsche äußern, um das Budget aufzustocken.

Geozentrisch, also vom Erdmittelpunkt aus gesehen, findet der Merkurtransit wie folgt statt:
1.Kontakt um 13:11:10s MESZ
Mitte         um 16:56:31 MESZ . Merkur ist 318″ vom Mittelpunkt der Sonne entfernt
4.Kontakt um 20:41:18 MESZ

Geozentrische Konjunktion in Rektaszension : 15:37:41 TT
Rektaszension Sonne:   03h07m56,025s
Rektaszension Merkur  03h07m56,025s
Deklination Sonne   : +17°35’04,03″
Deklination Merkur: +17°29’08,98″
Stündl. Änderung Rektaszension Sonne:   +146,44s
Stündl. Änderung Rektaszension Merkur:    -79,82s
Stündl.Änderung Dekliantion Sonne :         +39,35″
Stündl.Änderung Deklination Merkur:      -66,84″

Entfernung Merkur-Erde zur geoz. Konjunktion 0,55697544 AE
Scheinbarer Durchmesser Merkur 12,07″
Merkurparallaxe  15,78″

Das wird übrigens eine spannende Geschichte, weil praktisch mit Sonnenuntergang auch der Merkurtransit endet. Davon betroffen sind vor allem die Orte im Osten und Süden der Republik, im Westen steht die Sonne dann noch 2°-3° hoch. Zur Mitte des Transit um 16:56 MESZ steht die Sonne noch gut 30° , also das lässt sich gut beoabchten.

Den Weg des Merkur über die Sonnenscheibe zeigt folgende kleine Grafik.
2016 May 9 Transit - Sun

 

 

 

Den Verlauf weltweit kann man an der folgenden Grafik erkennen.2016 May 9 Transit Earthmaps

 

 

 

 

 

Für 4 Orte in Deutschland hier schon mal der Verlauf . Ich habe den 2. und 3. Kontakt weggelassen. Der vollständige Eintritt bzw. Austritt der kleinen Merkurscheibe dauert ca. 3min.

Berlin          von 13:11:00 MESZ bis 20:39:26 MESZ Sonnenhöhe zuletzt 0°
Hannover   von 13:11:04 MESZ bis 20:39:26 MESZ Sonnenhöhe zuletzt 2°
Frankf./M. von 13:11:06 MESZ bis 20:39:25 MESZ Sonnenhöhe zuletzt 2°
München    von 13:11:03 MESZ bis Sonnenuntergang ( Austritt nicht sichtbar )

Bei Beginn des Transit steht die Sonne weit über 50° hoch am Himmel, das habe ich hier nicht mit erwähnt. Aber da sie während der Sommerzeit sowieso erst gegen 13 Uhr im Süden steht, ist das fast logisch. Zeitlich also nicht schlecht gelegen, kann man doch am Vormittag eventuell noch kurzfristig einen anderen Beobachtungsort aufsuchen, falls das Wetter in der Vorhersage schlapp macht.

Bis 2050 ereignen sich noch 4 weitere Merkurtransit, die alle in Deutschland, zumindest teilweise, zu beobachten sind.
11.11.2019     1.Hälfte zu sehen in Deutschland, dann Sonnenuntergang
13.11.2032    Mit geringen Ausnahmen komplett zu sehen in Deutschland
07.11.2039    komplett zu sehen
07.05.2049  komplett zu sehen

Dann hoffen wir auf gutes Wetter!

MP

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Himmelsereignisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Merkurtransit am 9. Mai 2016

  1. Pingback: Daniels Dies & Das | Auf der Volkssterrenwacht Urania beim 10. DDD

  2. Andreas schreibt:

    Der scheinbare Durchmesser des Merkurs beträgt nach den Ephemeriden und Stellarium 12 Bogensekunden, das ist das Doppelte der hier angebenen 6 Bogensekunden. Für eine Sichtbarkeit mit dem bloßen Auge reicht es trotzdem nicht.

    Grüße Andreas

    • astromarco schreibt:

      Hallo Andreas. Die angegebenen 6″ sind ein Durchschnittswert. Weiter unten im Artikel, bei den exakten Werten zum Transit, steht der korrekte Wert: 12,07″. Beste Grüße !

  3. Andreas schreibt:

    Hallo Marco,

    sorry, dass hatte ich übersehen.

    Grüße Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s