Meine astronomische Planung für 2015

Hallo Astrofreunde !
Wie alle (Hobby) Astronomen versuche auch ich, eine kleine Planung meiner wünschenswerten Beobachtungsobjekte für 2015 zu machen. 2014 war ja eigentlich eine Katastrophe: Kaum klarer Himmel, ständig Wind und Wolken. Wenn das Wetter
( wenigstens kurz) mal passte, war ich unterwegs oder im Dienst . Viele könnten das hier bestätigen, denen es ähnlich geht.
Aber wir sind ja alle optimistisch. Gehen wir der Reihe nach vor.

Sonne: Eine Idee ist, die Sonne jeweils 1x um das Perihel herum ( Anfang Januar ) und 1x im Aphel ( im Juli ) mit gleicher Technik zu fotografieren und zu schaun, ob man den Unterschied im scheinbaren Durchmesser „erkennen“ kann.

Mond: Lässt sich immer fotografieren. Hier eine Idee, die vielleicht in einem Jahr nicht zu schaffen ist. Von jeder Mondphase mal 1x Foto zu machen. Eine Lunation ( von Neumond zu Neumond ) dauert im Durchschnitt 29Tage 12 Std. Wir runden mal auf 30 Tage. Rund 1,5 Tage vor und nach Neumond verschwindet oder erscheint der Mond am Himmel. So brauche ich also 27 Foto’s , um alles abzubilden.

Planeten. Das ist noch am einfachsten zu realisieren. Planetenkonjunktionen. 17 ereignen sich davon in 2015 , die von Jupiter und Venus sind immer besonders beeindruckend. Im Juli bietet sich dazu wieder eine Möglichkeit. Auch die enge Konjunktion von Venus und Uranus im März will ich versuchen.

Finsternisse: Klar, der 20.3. steht wohl bei jedem im Kalender. Die totale Sonnenfinsternis, in Deutschland als große partielle SoFi zu beobachten, werde ich „irgendwo“ in Deutschland beobachten. Wo genau, das wird sich in den Tagen zuvor an Hand der hoffentlich besseren Wettervorhersagen ergeben.
Die totale Mondfinsternis vom 28.9. muss auf jeden Fall auch gelingen. Auch hier entscheide ich spontan, wo ich sie beobachten werde.

Planetoiden: Mal wieder ein neuer Versuch, von allen 4 der ersten Planetoiden wenigstens 1 Foto zu machen. Besonders helle Exemplare , die auf Grund ihrer großen Helligkeit noch reinrutschen, sollen auch erfasst werden. Details muss ich noch erstellen.

Kometen: Ja klar, warum nicht. In 2014 habe ich keinen einzigsten gesehen. Warum ? Das Wetter. Beim schreiben dieser Zeilen zeigt sich wohl eine neue Chance, ein besonders helles Exemplar zu beobachten. Komet Lovejoy Q2 steuert jetzt endlich in Richtung Nordhimmel . Weiter hoffen…..

ISS : Gut, die steht immer auf dem Plan. Vielleicht gelingen wieder spektakuläre Aufnahmen von Überflugen in „Verbindung“ mit Passagen an hellen Planeten oder dem Mond. Ein Objekt in diesem Plan, das auf jeden Fall gelingen wird.

Sternenhimmel: Da bin ich bescheiden. Wenn der Winter nicht zu hart wird ( ich habe ja nur eine Balkonsternwarte ) , kann ich den Balkon ab und zu mal nutzen. Bei viel Schnee geht dann irgendwann nix mehr. Die üblichen „Verdächtigen“ sind Plejaden, Orionnebel , Andromedagalaxie, kleinere Sternhaufen und helle kleinere Galaxien. Nix besonderes an dieser Stelle, aber wettertechnisch abhängig. Da ich in Richtung Süden nur Objekte beobachten kann, die über dem Himmelsäquator stehen, gehen hier die einfachen Probleme schon los. ( zumindest beim Orionnebel )

Ich werde die Liste sicherlich noch ergänzen, aber ein erster Einstieg ist gemacht.

Update (20.12.2014)
Schneller als gedacht, kommen neue interessante Objekte hinzu.
Sternbedeckungen durch den Mond. 2015 beginnen endlich wieder Bedeckungen des Aldebaran, dem hellsten Stern im Sternbild Stier. Am 29.1. geht es los mit einer Bedeckung, die nur im äußersten Norden von Kanada zu sehen ist. Aber schon die zweite Bedeckung wird in Deutschland zu beobachten sein und es wird eine streifende Bedeckung sein. Nur im Nordosten ist die Bedeckung zu verfolgen, weiter südlich liegende Orte können zumindest eine enge Konjunktion beobachten. Das wird spannend.

Update ( 03.01.2015 )
Zufällig ist mir ein Artikel über einen Messiermarathon in die Hände gekommen. Habe ich auch noch nie gemacht. Wird immer im Frühjahr veranstaltet und da werden ohne Hilfsmittel möglichst viele Messierobjekte ( es gibt über 100 ) in einer Nacht aufgesucht und beoabchtet . Wer die meisten hat, hat gewonnen. Preise gibt es nicht , aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache. Es soll einfach Spaß machen.

Wünschen wir uns halbwegs gutes Wetter in 2015 !
MP

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s