Mondfinsternis vom 25. April 2013

Am Donnerstag , den 25.4.2013, findet in den Abendstunden kurz nach 22 Uhr MESZ, eine kleine partielle Mondfinsternis statt. Sie ist dahingehend bemerkenswert, weil tatsächlich nur ein sehr kleiner Teil des Mondes in den Schatten der Erde eintritt. Lediglich 1,5% des Nordrandes vom Mond verschwindet im Schatten. Man kann davon ausgehen, das dies zwar zu sehen sein wird, sich aber auch wie eine kleine Delle darstellen wird. Die generelle Abdunkelung wird aber wohl zu erkennen sein. Ich kann mich nicht erinnern, solch eine kleine partielle Mondfinsternis jemals beobachtet zu haben. Also wird es durchaus interessant werden, wie sich das ganze darstellen wird.  Die Wetteraussichten sind im Moment nicht die schlechtesten, so das eine Beobachtung lohnt.
Hier zunächst eine Darstellung der maximalen Phase um 22:07:30 MESZ .

Mondfinsternis April 2013

Der Mond steht auf Grund seiner niedrigen Deklination recht tief am Himmel, freie Sicht in Richtung Südosten ist also zwingend erforderlich.

Die Koordinaten von Sonne und Mond zum Maximum sind die folgenden:
Sonne:
Rektaszension  2h13m51,336s
Deklination       +13°26’35,01”
Mond:
Rektaszension  14h12m51,417s
Deklination       -14°25’34,21”
Sarosnummer : 112

Beginn der partiellen Phase 21h54m 04s MESZ
Maximum                               22h07m 30s MESZ      Magnitude 0,0148
Ende der partiellen Phase    22h21m04s MESZ

Die partielle Phase dauert also nur exakt 27 min. Der Saros 112 enthält insgesamt 72 Mondfinsternisse. Er begann am 20.5.859 und endet am 12.7.2139. Der Saros begann mit 7 Halbschatten Mondfinsternissen , gefolgt von 21 partiellen. 15 totalen, 22 partiellen und endet nach weiteren 7  Halbschatten Mondfinsternissen. Die Finsternis vom 25.4.2013 ist die letzte der 22 partiellen Finsternisse. Die nächsten ereignen sich alle nur noch im Halbschatten. Damit ist de Saros 112 abgeschlossen.

Im Halbschatten der Erde hält sich der Mond insgesamt 4h7m42s auf. Der Eintritt und Austritt aus dem selbigen ist rein optisch nicht zu beobachten. Oberhalb des “verfinsterten” Mondes steht übrigens Saturn !

Dann viel Glück mit der Beobachtung !

MP

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mondfinsternis vom 25. April 2013

  1. Pingback: Allgemeines Live-Blog ab dem 23. April 2013 | Skyweek Zwei Punkt Null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s