Metis in sehr guter Opposition am 1.1.2013

Der Planetoid (9) Metis kommt gleich am Neujahrstag 2013 in Opposition. Nicht nur, das es der erste Tag des Jahres ist, nein, es ist auch eine besonders gut zu verfolgende Opposition. Metis kommt diesmal der Erde besonders nah. Der kürzeste Abstand wird bereits am 30.12.2012 gegen 5 Uhr TT erreicht. Metis ist dann von der Erde nur 1,136211 AE von der Erde entfernt. ( Knapp 170 Mill.km) Das ist der kürzeste Abstand seit dem 17.11.1997 . Damals war sie 1,123444 AE von uns entfernt. Ich habe bis 2050 alle weiteren geringsten Entfernungen von Metis gerechnet. Nur noch 3x kommt sie uns noch näher.

21.12.2023 1,118730 AE
10.12.2034 1,111173 AE
30.11.2045 1,112888 AE

Auch beobachtungstechnisch präsentiert sich Metis äußerst günstig am Himmel. Sie dreht im Sternbild Zwillinge ihre „Runde“ und läßt sich somit sehr gut verfolgen. Die Helligkeit ist zur Opposition heller als mag 9 , das reicht schon, um sie mit einem größeren Feldstecher zu beobachten. Dabei ist dann aber ein Stativ von nöten. Für die fotografische „Verfolgung“ reichen ein 200mm Teleobjektiv , um sie mit ein paar Sekunden Belichtungszeit auch ohne Nachführung zu erwischen. Ich will das in den kommenden Wochen probieren und hier präsentieren.

Hier zunächst eine Übersicht über ihre Bahn im 1.Quartal 2013.
Metis 1

Die Detailkarte für das 1. Quartal zeigt sehr schön, das Metis auch an helleren Sternen vorbeikommt. Das sollte zusätzlich Chancen eröffnen, Metis zu finden. Gleich in der ersten Dekade des Januar ergibt sich eine gute Möglichkeit, wenn Metis am mag 5,4 hellen Stern 28 Gem südlich vorbei zieht. Der geringste Abstand beträgt dann nur 3,75′ .
Metis Detail 1

 

Interessant wird es dann noch einmal im April. Dann ist Metis zwar nur noch knapp mag 11 hell, aber passiert einige hellere Sterne. Vielleicht die letzte Möglichkeit, Metis in dieser günstigen Opposition zu beobachten. Hier zunächst die Übersichtskarte:
Metis Detailkarte April 2013

Los geht es am 11.4. Dann wird 53 Gem passiert im Abstand von 8,40′. Es folgen am 17.4. 59 Gem mit 14,12′ und iota Gem mit 26,48′ Abstand. An Upsilon Gem wandert Metis im Abstand von nur 0,20′ vorbei. Das wird am 24.4. sein. Den Abschluss bildet Pollux, den Metis am 28.4. im Abstand von 1°32,7′ passiert. Bei allen hier genannten Passagen steht Metis südlich des betreffenden Sternes.

Metis ist im übrigen rückläufig in der Zeit vom 22.11.2012 bis zum 11.02.2013. Am 6.02.2013 wird Metis um 07:06 TT ihre größte Deklination während der Opposition 2013 erreichen.
Sie steht dann 29°41’41,24″ nördlich des Himmelsäquator.

Und nun viel Glück beim aufsuchen und beobachten !

MP

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s