Wettersatellit Metop-B im All

Metop-B Satellit

Seit 18.09.2012 hat Europa einen neuen Wettersatelliten im All. Metop-B ist nun im Orbit unterwegs und beobachtet die Erde aus 820 km Höhe. Mit einer Sojus Rakete wurde er in eine polare Umlaufbahn gebracht. Metop-B soll wie sein Vorgänger Metop-A wichtige Informationen über das Wettergeschehen und über Klima-und Umweltveränderungen liefern. Die „Arbeitshöhe“ von 820 km hat er fast erreicht, aktuell sind es 790 km. Wenn der Treibstoff reicht, soll der Satellit für 5 Jahre aktiv bleiben.
Man erhofft sich nun eine erheblich bessere Wettervorhersage für bis zu 10 Tage im voraus. Metop-B wiegt 4 Tonnen und ist sechseinhalb Meter hoch. Die gewählte Höhe sorgt dafür, das beide Pole täglich 13 mal auf einer konstanten Bahn überflogen werden. Die Erdrotation sorgt dafür, das alle Regionen unter der Sonde vorbeiziehen . An Bord befinden sich 13 Messinstrumente, die Windgeschwindigkeit, Temperatur,Feuchtigkeit,Wolkenbedeckung,Niederschlag,Luftdruck, Konzentration von Ozon und Aschepartikeln von Vulkanen registrieren. Bis zur vollen Betriebsbereitschaft werden aber noch etwa 6 Monate vergehen. Bis dahin werden alle Funktionseinheiten und Messinstrumente geprüft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s