Vollmond und Jupiter am 23.9.2010

Also ganz ehrlich, das war schon gespenstig heute morgen, als im Westen der nun fast volle Mond stand und links davon Jupiter.
Um 06:05 MESZ gelang mir diese schöne Aufnahme bei 2,5s Bel.Zeit und ISO 400 an einer CANON EOS 350D.

Interessanterweise habe ich um 06:17 MESZ mit dem Feldstecher 20×80 noch problemlos Crater am Rand des Mondes sichten können, ein sicheres Zeichen dafür, das eben bis zum richtigen Vollmond noch 5 Stunden fehlen. Und Uranus war mit dem Feldstecher auch noch zu sehn.

Vollmond und Jupiter am 23.9.2010

Marco Peuschel

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s